Therapie-Schemata OAB (1st, 2nd, 3rd line Therapie)

24.03.20 - Aktualisiert Tabelle Therapie-Schamta

Inhaltsverzeichnis

Definition

Definition

Überfallsartig, plötzlich auftretenden zwingenden Drang, Urin lassen zu müssen. Dieser Drang kann nur mit Mühe unterdrückt werden.

Pollakisurie (> 8 Miktionen/24 Stunden)

Reduktion des Miktionsvolumens

(OAB ist ein Symptomenkomplex bestehend aus: Frequency, Urgency, nocturia, +/- urge inkontinence)

OAB dry (2/3 alle Patientinnen)

imperativer Harndrang (ohne unwillkürlichem Urinabgang)

OAB wet (1/3 aller Patientinnen)

unwillkürlicher Harnverlust mit imperativem Harndrang

Synonym: Over active bladder, OAB, Drangblase, Reizblase

Diagnostik

Primär muss ein akuter Harnwegsinfekt, Tumor, Steinleiden oder Komplikationen im Rahmen von Beckenboden-Operationen ausgeschlossen werden. Bei therapierefraktärer OAB muss immer eine weiterführende Diagnostik mit Uordynamik, Zystoksopie mit Blasenspülzytologie erfolgen.

Allgemein:

Siehe Definition und Terminologie unter folgendem Link:

Neurourology and Urodynamics 29:4–20 (2010)

An International Urogynecological Association(IUGA)/International Continence Society (ICS) Joint Report on the Terminology for Female Pelvic Floor Dysfunction. Bernard T. Haylen

Therapie-Schemata

Literatur

Cochrane Collaboration Incontinence groupe

Autor: C. Christmann
Autorisation: C. Christmann
Version: 19.3.2020
Gültigkeit: 31.12.2021