SLN-Markierung bei Vulva-, Endometrium- und Zervixkarzinom

Inhaltsverzeichnis

SNL-Markierung bei Vulvakarzinom Anmeldung bei Nuklear Medizin

 Sentinel Vulva.jpg

SNL-Markierung Anmeldung bei Nuklear Medizin

  • min. 5 Tage vorher
  • mit dem Anmeldeformular der Radiologie (Nuklear Medizin/Röntgen) mit OP Datum und OP Uhrzeit
    Am Tag vor der OP
    Die Patientin tritt am Vormittag.
  • Radionuklid Injektion durch Operateur oder delegierten Gynäkologen. Radionuklid wird durch Nuklearmediziner bereit gestellt.
  • Nanocoll (99mTc ): 80-100 mBq, 27G Nadel, peritumoral, intrakutan
  • Menge nach Absprache individuell mit Nuklearmedizin
  • SPECT-CT und Haut-Markierung, ca. 30 min. später, Nuklearmedizin Abteilung
    Intraoperativ
  • OP maximal 24 Stunde nach Nanocoll Injektion
  • Patentblau Injektion: 2ml, peritumoral, intrakutan, nicht in Tumor!
  • SLN Exstirpation + Schnellschnitt
  • Weiterer operativer Eingriff siehe interne Leitlinie Vulvakarzinom

SLN-Markierung bei Endometrium- und Zervixkarzinom

Ablauf intraoperativ:

  • near-infrared fluorescence imaging (NIR) – nur in Saal 3, NFKL
  • Indocyaningrün Injektion (ICG): 4 Quadranten, intaktes Plattenepithel, nicht in Tumor, am Rand, 4x 1ml 1-1,5 cm tief in Stroma bei 2, 4, 8 und 10 Uhr unmittelbar vor dem Eingriff
  • SLN Exstirpation + Schnellschnitt
  • Weiterer operativer Eingriff siehe Interne Leitlinie Zervixkarzinom und Endometriumkarzinom

Autor: I. Vaz und A. Günthert
Autorisation: A. Günthert
Version: 04.04.2017
Gültigkeit: 31.12.2018