Präoperative Untersuchungen bei Verdacht auf ein gynäkologisches Malignom

21.08.19 - Auftragsformular Labor eingefügt

Inhaltsverzeichnis

Endometriumkarzinom

  • Anamnese/Allgemeinuntersuchung, gynäkologische Untersuchung
  • Komorbidität erfassen
  • Risiko-Evaluation familiärer Krebs per Standardfragebogen
  • TVS und IETA-Beurteilung mit Einschätzung der Endo-/Myometriumrelation, Invasionstiefe und Restdicke Myometrium, Zervixstromainfiltration, Doppler
  • Pipelle oder Curettage, ggf. HSK
  • bei endometrioid G3, Karzinosarkom, serös oder klarzellig: Staging mittels CT Thorax
  • Mammographie
  • Labor: Blutbild, Elektrolyte, Gerinnung, Kreatinin, Transaminasen, AP, Gamma-GT, Urinstatus
  • Operabilität beurteilen:
    • falls gegeben primär LSC
    • in Ausnahmefällen vaginale Hysterektomie
    • Laparotomie in begründeten Ausnahmen (z. B. extrauterines Wachstum)
    • Operabilität nicht gegeben: palliatives Konzept
  • Vorstellung Onkogyn-Nurse
  • Psychoonkologie-Evaluation

Checkliste als PDF:

Checkliste GynOnk

    Ovarialkarzinom


    Prä-operatives Risk-Assessment:

    • Anamnese/Allgemeinuntersuchung, gynäkologische Untersuchung
    • Komorbidität erfassen
    • Risiko-Evaluation familiärer Krebs per Standardfragebogen
    • TVS mit IOTA-Kriterien TAS mit sonographischem Staging
    • PET-CT
    • Mammographie
    • Auftragsformular Labor
    • Erfassung in Datenbank:
    • bei Subileus oder Verdacht auf Darminfiltration Koloskopie
    • Risk of Malignancy-Index: http://www.hutchon.net/RMIcalc.htm
    • Präoperatives Tumorboard
    • Psychoonkologie-Evaluation
    • Vorstellung Onkogyn-Nurse
    • Stomatherapeutin präoperativ

    Vulvakarzinom


    • Anamnese/Allgemeinuntersuchung, gynäkologische Untersuchung
    • Komorbidität erfassen
    • Risiko-Evaluation familiärer Krebs per Standardfragebogen
    • Biopsie unter vulvoskopischer Sicht + PAP der Portio
    • LS-Score
    • Zysto-/Rektoskopie bei cT3/4
    • Sonographie inguinofemoral bds., ggf. Lymphknoten-CNB
    • je nach Tumorausdehnung PET-CT Abdomen/Thorax
    • Labor: Blutbild, Elektrolyte, Gerinnung, Kreatinin, Transaminasen, AP, Gamma-GT, Urinstatus
    • Fotodokumentation
    • Vorstellung Onkogyn-Nurse
    • Psychoonkologie-Evaluation

      Zervixkarzinom

      • Anamnese/Allgemeinuntersuchung, gynäkologische Untersuchung
      • Komorbidität erfassen
      • Risiko-Evaluation familiärer Krebs per Standardfragebogen
      • Inspektion der Portio und Vagina
      • bimanuelle vaginale und rektovaginale Untersuchung
      • Kolposkopie und gezielte Biopsie der Portio und ggf. Vagina
      • bei endozervikalem Prozess Kürettage der Zervix
      • TVS, Sonographie Nieren
      • MRI
      • bei fortgeschrittenem Karzinom zusätzlich PET-CT (ab IB1)
      • fakultativ Cysto- und Rektoskopie
      • Sonographie der Skalenusregion und Leisten zur Detektion von Lymphknoten
      • Labor: Blutbild, Elektrolyte, Gerinnung, Kreatinin, Transaminasen, AP, Gamma-GT, Urinstatus
      • Prä-operatives Tumorboard
      • Vorstellung Onkogyn-Nurse
      • Psychoonkologie-Evaluation

      Autor: A. Günthert
      Autorisation: A. Günthert
      Version: 29.12.2017
      Gültigkeit: 31.12.2018