Frühwarnsystem zur Erkennung von sich kritisch verschlechternden Schwangeren (MEWS modified early warning score)

08.03.21 - Konsequenzen hinzugefügt

Inhaltsverzeichnis

Zweck

Frühzeitiges Erkennen anhand von klinischen Parametern und Symptomen, wo sich eine Instabilität abzeichnet, das notwendige Monitoring oder die Verlegung auf eine IPS indizieren.

Abkürzung

MEWS  " modified early warning score "

Ermittlung des Scores aus Vitalparametern

MEW Score

Unabhängig vom MEWS Score werden alle kritischen Schwangeren oder Wöchnerinnen anlässlich einer Morbiditäts- / Mortalitäts-Konferenz vorgestellt und kritisch im Team reflektiert. Im Vordergrund stehen hier die Krankheitsbilder der postpartalen Hämorrhagie, der schweren Hypertonie, der Niereninsuffizienz, der Sepsis, des Lungenoedems oder der schweren Pneumonie, der peripartalen Kardiopathie oder der Herzinsuffizienz, der Arrhythmien, aber auch chirurgisch, geburtshilflichen Komplikationen.

 

Konsequenzen

Ein Score von 0 stellt für alle beteiligten Abteilungen kein klinisches Risiko für eine sich unbemerkt verschlechternde Patientensituation dar. Es wurde einmal innerhalb von 24 Stunden (1 x täglich) ein Monitoring durchgeführt.

Ein Score von 1 – 3 stellt ein niedriges klinisches Risiko dar. Die Monitoring Frequenz beträgt mindestens dreimal täglich. Bei niedrigem klinischen Risiko liegt die Entscheidung, ob die Monitoring Frequenz weiter wie bisher belassen oder erhöht wird und ob ein Arzt informiert wird, bei den diplomierten Pflegefachpersonen. Letztere haben die Kompetenz die Monitoring Frequenz zu verändern und/oder einen Arzt zu informieren.

Ein mittleres Risiko stellt ein Score von 4 – 5 dar. Das Monitoring erfolgt viermal täglich mit der Prämisse, eine Messung während der Nacht durchzuführen. Beim Erreichen eines Scores von mindestens  4 wird sofort der diensthabende Arzt informiert, welcher eine Beurteilung des Patienten innerhalb von 30 Minuten  bei der Patientin durchführen muss.

Ein Score von mindestens 6 signalisiert ein hohes klinisches Risiko für eine sich verschlechternde Patientensituation und erfordert eine sofortige Reaktion seitens der Pflegefachpersonen und seitens der informierten Ärzte.

 

Sofern nur ein Parameter einen Score von 3 ergibt, ist der zuständige Dienstarzt zu informieren.

Autor: M. Hodel
Autorisiert: M. Hodel
Version: 04.01.2017
Gültigkeit: 31.12.2022